Blasenspiegelung

Die Untersuchung ist längst nicht so unangenehm wie ihr manchmal nachgesagt wird. Bei Männern erfolgt die Blasenspiegelung (Zystoskopie) mit einem biegsamen Instrument - dem flexiblen Zystoskop, das sich der männlichen Harnröhre besonders gut anpasst. Die Blasenspiegelung dient der Untersuchung von Harnröhre und Harnblase.
Der Urologe betrachtet mit dem Zystoskop die Blase von innen. So können z.B. Tumore und Einengungen der Harnröhre durch die Prostata rechtzeitig erkannt werden.

Vor jeder Blasenspiegelung, ob Mann oder Frau, wird aktuell eine Urinuntersuchung durchgeführt, um eine akute Harnwegsinfektion auszuschließen.